Unterricht zu Hause
Heimunterrricht.ch begleitet Familien bei Homeschooling Fragen

Autor: Remco Livain

Das neue Schuljahr hat endlich angefangen

Yuuhuuu, das neue Schuljahr 18/19 hat angefangen…! Zumindest fast überall. Nur noch wenige Kantone haben ein paar Tage länger Ferien, wie beispielsweise Genf, Fribourg oder Nidwalden, wo die Schule offiziell erst am 27.08.2018 wieder anfängt.

Hier findet ihr die gesamte Liste an Ferienzeiten für die Schweiz: https://www.schulferien.org/schweiz/ferien/

Schulferien Schweiz 2018 2019

Gelten die Ferienzeiten auch für Homeschooler?

Nein, nicht wirklich. Wenn ihr Eure Kinder Zuhause unterrichtet, seid Ihr nicht zwangsläufig an Ferienzeiten gebunden. Ihr könnt als Homeschooling-Familie frei entscheiden, wann Ihr ein paar Tage Pause einrichten möchtet und gemeinsam in den Urlaub fährt.

Obwohl Homeschooler nicht an klassische Ferienzeiten gebunden sind, kann es durchaus Sinn ergeben sich an den offiziellen Ferien im entsprechenden Kanton zu orientieren. Hier sind ein paar Gründe weshalb Ihr darüber nachdenken solltet die Ferienzeiten einzuhalten:

  1. Planungssicherheit für Eure Kinder: Ein wenig Struktur schadet in der Regel nie. Es ist wichtig, dass sich die ganze Familie gemeinsam auf Ruhemomente vorbereiten und freuen kann. Einen Ferienplan zu machen und ggfs die bestehenden Ferien einzuhalten, kann dabei helfen Strukturen und Rituale festzulegen.
  2. Die meisten Familien möchten Ihre Kinder nicht ihr ganzes (Schul-)Leben lang Zuhause unterrichten. Wenn Euer Kind doch zurück in die Schule möchte, ist es sinnvoll, wenn es vom Lernstoff her in einem ähnlichen Rhythmus arbeitet, wie seine regulären SchulkameradInnen. Der Übergang von Homeschooling zum regulären Unterricht bleibt somit relativ einfach.
  3. Soziale Kontakte sind für die Entwicklung von Eurem Kind sehr wichtig. Freunde, Nachbarskinder und alte Schulkameraden zu treffen und gemeinsam mit ihnen die Ferien geniessen zu können, hilft dabei die sozialen Kontakte aufrecht zu erhalten. Alleine Ferien zu haben ist meistens nur halb so lustig ;).

Homeschooling und Urlaub…

Vergesst bitte nicht, dass nur, weil Ihr im Heimunterricht seid und Euch das Lernen so viel Spass macht, der Unterricht für Eure Kids auch anstrengend sein kann.

„Schule = harte Arbeit“

Manchmal braucht man ein paar Tage Urlaub. Wir raten Euch dann dazu, gemeinsame Ferientage einzuplanen und dies proaktiv Euren Kindern zu kommunizieren. Egal ob Ihr die offiziellen Ferienzeiten einhalten möchtet oder nicht.

Für alle Kids und Familien die diese Woche wieder angefangen haben, HAPPY TEACHING UND HAPPY LEARNING…!

Euer Heimunterricht-Team

Lernzielkontrolle ist kein böses Wort

Es kann gut sein, dass der Heimunterricht für Sie und Ihre Familie genau das Richtige ist. Die Kinder können individuell betreut werden und sich in ihrem Tempo weiterentwickeln. Das Schöne am Homeschooling ist, dass die Entwicklung relativ frei gestaltet werden kann. Man kann gemeinsam mit dem Kind an den Themen arbeiten, die es interessiert und worin seine Stärken liegen. Lernzielkontrolle ist jedoch kein böses Wort, auch nicht im Heimunterricht.

Wir glauben es ist wichtig, Ihr Kind im Homeschooling auf das Leben vorzubereiten.

Deshalb macht das Formulieren von Lernzielen für Ihr Kind auch im Homeschooling Sinn. Eine grobe, aber sorgfältige Jahres- und Semesterplanung ist nötig. Vor allem, wenn Sie wissen, dass Sie Ihr Kind langfristig im Heimunterricht behalten möchten. So ist es wichtig, die erarbeiteten Ziele auch regelmässig zu überprüfen.  Weiterlesen

Inmitten des Schuljahres einen Wechsel vollziehen?

Grundsätzlich können Sie Ihr Kind jederzeit von der Schule nehmen und zu Hause unterrichten. In den meisten Kantone wird nicht vorgegeben, wann es im Schuljahr Ein- oder Ausstiegsmöglichkeiten gibt. Jedoch sollten Sie ein paar Punkte beachten.

Es kann, wie immer, kantonal bedingte Unterschiede geben. In freizügigeren Kantonen wie Bern oder Zürich ist es in der Regel möglich das Kind, während des laufenden Schuljahres, aus der Schule zu nehmen. Allerdings, muss ein vollständiger Gesuchsantrag vorliegen und vom Schulamt bestätigt worden sein. Weiterlesen

Ist mein Kind für Homeschooling geeignet?

Immer mehr Familien in der Schweiz geniessen es, Zeit gemeinsam zu verbringen, zu spielen und zu lernen. Die Anzahl der Familien, welche ihre Kinder im Heimunterricht unterrichten, steigt stetig an (Stand Frühling 2017: 700 – 1000 Kinder). Aber wie finden Sie heraus, ob Ihr Kind für Homeschooling  geeignet ist? Dieser Artikel soll Ihnen helfen, dies besser einschätzen zu können. Weiterlesen